Aktuelles und Presse

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

MdLs Stierstorfer und Rieger: Rund 300.000 Euro von der Landesstiftung für das Patientenhaus der Leukämiehilfe und drei Denkmäler in Regensburg

14.12.2020 | München/Regensburg.

Für die Erweiterung des Patientenhauses der Leukämiehilfe Ostbayern sowie drei Regensburger Denkmäler gibt es insgesamt rund 300.000 Euro Zuschuss von der Bayerischen Landesstiftung. Diese erfreulichen Nachrichten überbringen die beiden Landtagsabgeordneten Sylvia Stierstorfer und Dr. Franz Rieger (beide CSU).

 

Der größte Anteil davon, nämlich 220.000 Euro geht an die Leukämiehilfe Ostbayern e.V.. Denn diese erweitert das Patientenhaus um ein Sport- und Bewegungszentrum, in welches das Geld fließen wird. „Das Patientenhaus ist eine großartige Einrichtung für Betroffene, die sich aufgrund einer schweren Erkrankung in der Klinik in Behandlung befinden, und deren Angehörige.“ betont Dr. Rieger und fügt hinzu: „Mit dem neuen Sport- und Bewegungszentrum entstehen in unmittelbarer Nähe zu den Krankenstationen und zur onkologischen Tagesklinik beste Bedingungen, um die medizinische Therapie mit dem Gesundheitswerkzeug „Sporttherapie“ zu ergänzen.“ Sylvia Stierstorfer hebt heraus: „Die Leukämiehilfe Ostbayern e.V. ist ein herausragendes Beispiel für ehrenamtliche Einsatzbereitschaft und Fürsorge, um Betroffenen und Angehörigen das Leben und den Alltag mit einer schweren Erkrankung zu erleichtern. Ich unterstütze den Verein seit vielen Jahren und freue mich sehr über den Zuschuss der Bayerischen Landesstiftung für den Bau eines Sport- und Bewegungszentrums. Wir alle wissen: Bewegung und Sport haben einen positiven Effekt auf die Psyche und steigern die Lebensqualität. Gerade für Krebspatienten ist dies so wirksam wie ein Medikament und kann den Heilungsprozess unterstützen.“

Einen weiteren Zuschuss in Höhe von 39.500 Euro bewilligte die Landesstiftung für die Inneninstandsetzung der „Dreieinigkeitskirche“. Zusammen mit bereits früher bewilligten Mitteln summiert sich der Zuschuss für diese Maßnahme damit auf 261.500 Euro. Zusätzlich gibt es für die Instandsetzung der Fassade der Dreieinigkeitskirche Geld von der Landesstiftung, nämlich 23.000 Euro. Ferner stellt die Landesstiftung für die Sanierung des Kalksteingiebels über dem Mittelrisalith des Albrecht-Altdorfer-Gymnasiums 11.400 Euro und für die Sanierung der Wegkapelle am Brücklmaierweg in Leoprechting 4.300 Euro zur Verfügung. „Regensburg und seine Umgebung sind reich an historischen und kirchengeschichtlich herausragenden Bauten, deren Erhalt für die Eigentümer aber sehr kostenintensiv ist. Deshalb freut es mich sehr, dass die Bayerische Landesstiftung die Instandhaltung solcher Denkmäler unterstützt“, betont Dr. Rieger.

Die Bayerische Landesstiftung, eine Stiftung öffentlichen Rechts, fördert gemeinnützige und mildtätige Zwecke auf sozialem und kulturellem Gebiet. Vorsitzender des Stiftungsrates ist der Bayerische Ministerpräsident.

Dr. Franz Rieger MdL

Ladehofstraße 28
93049 Regensburg
Telefon : 0941 / 208 205 40
Telefax : 0941 / 208 205 425
E-Mail  : franz.rieger@csu-mdl.de